Seite drucken
Leimen Kindergärten (Druckversion)

Ernten und Danken

Autor: Frank Timmers
Artikel vom 27.10.2020

Auch in diesem Jahr fiel die Ernte in unserem Kindergarten Außengelände überaus reichlich aus. Dort gibt es eine lange Reihe gut vier Meter hohe sommergrüne Sträucher, die im September ihre essbaren Früchte abwerfen und den darunterliegenden Boden reichlich bedecken.... Haselnüsse in Hülle und Fülle! Auch wenn die Haseln, die im Februar/März blühen, mit ihren Knospen und Kätzchen für die Kinder dann ein begehrtes Spielutensil sind, ist es noch selten vorgekommen, dass zu wenig Nüsse im Spätherbst geerntet wurden. In diesem Herbst hatten die Haselsträucher beschlossen, an einem Wochenende alle ihre Nüsse fallen zu lassen und am darauf folgenden Montag konnten die Kindergartenkinder prall gefüllte Tüten mit nach Hause nehmen. Natürlich wurden viele vor Ort von den Hüllblättern befreit, geschüttelt, mit dem Hammer zerschlagen, von allen Seiten begutachtet und gekostet..., in den kleinen Händen immer wieder hin und her bewegt und viele Geschichten gesponnen rund um die kleinen kreisrunden Löcher in so mancher Nuss... nach dem Knacken war schnell klar, dass sich da schon jemand an der Nuss bedient hatte. So viele Lerngeschichten zum Thema „Ernten“ direkt im eigenen Garten! Auch in diesen Tagen werden noch Nüsse gefunden, zum Spielen benutzt und zum Einstecken, soviel wie in die Hosentasche passt und das ist zu unseren traditionellen Erntedankfeiern, die gerade in den einzelnen Gruppen stattfanden , jedes Mal auf´s Neue ein Grund, Danke zu sagen.

Mit herbstlichen Grüßen
Ihr Nikolaus-Lenau-Kindergarten Team
G.Hufnagel

http://nikolaus-lenau-haus.leimen.de//aktuelles