Aktuelles: Leimen Kindergärten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Nikolaus-Lenau-Haus
Malpinsel
Nikolaus-Lenau-Haus
Kindergarten-Gruppenraum
Nikolaus-Lenau-Haus
Krippe-Eßbereich
Nikolaus-Lenau-Haus
Kindergarten Küche
Nikolaus-Lenau-Haus
Krippe - Ruheinsel
Nikolaus-Lenau-Haus
Kindergarten-Außenbereich
Nikolaus-Lenau-Haus
Krippe-Außenbereich
Nikolaus-Lenau-Haus
Kindergarten-Außenbereich

Volltextsuche

Fotoalbum
Quicklinks einblenden

Hauptbereich

Die Adventszeit mit allen Sinnen genießen

Autor: Herr Menges
Artikel vom 18.12.2018

Weihnachten steht  vor der Tür und im Nikolaus-Lenau-Haus heißt es wieder dieses Jahr „Herzlich willkommen Lieber Nikolaus“. Der heilige Nikolaus erzählte uns, dass vor langer Zeit eine große Trockenheit über Myra gekommen war und auf den Feldern kein Korn mehr wuchs. Die Menschen dort hatten nichts zu essen und mussten hungern. So überredet Nikolaus -er war damals Bischof in der Stadt- den Kapitän der Schiffe, die in Myra Zwischenstation machten, den Menschen Getreide zu schenken. Trotz drohender Strafe teilte Bischof Nikolaus, dass sich der Laderaum auf wundersame Weise wieder von selbst füllen würde. Für uns Kinder war damit klar, dass es immer wieder eine gute Tat ist, jemanden zu helfen der Hilfe benötigt.

Danach hatten die Kinder in jeder Gruppe für den Nikolaus auch etwas vorbereitet. Wir sangen Nikolauslieder und spielten Fingerspiele und lauschten den Musikinstrumenten, die nicht nur dem Nikolaus viel Freude bereitete. So hatte er nach dieser stimmigen Einführung eine Menge Lob für jede Gruppe parat. „Im Großen und Ganzen seid ihr wirklich sehr lieb“ so seine Anerkennung.

 Klar, dass nicht alles  „supertoll klappt“, dafür zeigte auch der Nikolaus Verständnis. Dennoch gelobten ihm die Kinder hoch und heilig Besserung, als er die Lautstärke in der Gruppe ansprach, mitunter die Ordnung an den Garderoben und dass ihr nicht immer auf das hört, was euch eure Erzieherinnen sagen. Zumindest an diesem Tag hörten alle mucksmäuschenstill auf jedes Wort von ihm und als es aus seinem Sack Süßigkeiten, Clementinen und Nüsse gab, sah man überall in zufriedene Gesichter. Zum Schluss verabschiedeten wir uns vom Nikolaus, der danach wieder in seine richtige Identität, als Herr Henn schlüpfte. Auf diesem Weg möchten wir uns recht herzlich bei ihm bedanken.

In diesem Sinne wünschen wir euch besinnliche Lieder,  manch liebes Wort,  tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort. Gedanken die voll Liebe klingen und in allen Herzen schwingen. Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft,  mit seinem zarten , lieblichen Duft.

Die Kinder und Erzieherinnen des Nikolaus-Lenau –Hauses wünschen ihnen allen  ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und schöne besinnliche Stunden vor dem Tannenbaum.